Login



Kurkapelle bringt Schwung in die Klinik

Närrisches Konzert in der Katharinenhöhe macht Brauchtum für die Patienten zum Erlebnis.

Die Musiker der Kurkapelle Schonach zu ihrem Konzert in die Nachsorgeklinik.Die Freude war den kleinen und großen Gästen der Katharinenhöhe ins Gesicht geschrieben, als die Musiker der Kurkapelle Schonach zu ihrem Konzert in die Nachsorgeklinik einluden. „Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, hier zu sein“, begrüßte der Vorsitzende Joachim Müller die Zuhörer im vollen Saal. Die Kapelle ist schon seit vielen Jahren gerne für ein jährliches Konzert in der Rehabilitationsklinik – sind die funkelnden Kinderaugen und die Freude daran, mit Musik eine Stunde lang alle Sorgen regelrecht wegblasen zu können, doch bester Anreiz für ein Konzert dieser Art.

Die Musiker unter der Leitung von Markus Kammerer warteten mit einem besonderen Konzertprogramm auf, da der Termin in die Fasnachtszeit fiel. Mit närrischem Gewand und Gute-Laune-Musik kamen sie dabei beim Publikum bestens an, das sie am Ende mit tosendem Applaus belohnte. „Ihr kommt nicht nur gerne und beglückt unsere Gäste mit eurer Musik, ohne Gage zu verlangen, nein, ihr bringt sogar noch eine Spende mit“, zeigte sich Stephan Mayer, Geschäftsführer der Katharinenhöhe, sichtlich erfreut, als ihm Müller einen Scheck überreichte. Der Musikverein feierte im vergangenen Jahr sein 175-jähriges Bestehen und plante mit Einverständnis der Jubiläums-Umzugsteilnehmer diese Spende, statt der obligatorischen Gastgeschenke. Die Musiker sorgten für gute Stimmung, hatten Titel für Jung und Alt aufliegen und auch das heimische Narrenhäs wurde in seiner Tradition vorgestellt. Insbesondere die kleinen Gäste waren begeistert und folgten der Einladung, mit Rhythmusinstrumenten die Kapelle zu unterstützen.