Login



Ausprobieren macht Spaß

Musikverein Kurkapelle Schonach interessiert beim Schnuppernachmittag die Jugend fürs Instrument

Johanna Bender und Philipp Kramer interessieren sich für das Schlagzeug. Tim Ringwald sieht das gelassen. Bild: Rita Bolkart„Man darf einfach nicht nachlassen“, erklärte Karin Bender vom Musikverein Kurkapelle Schonach beim Schnuppernachmittag für den potenziellen Nachwuchs. Und Jugendleiterin Tina Armbruster sah dieses Angebot an die jungen Schonacher unter dem Aspekt Öffentlichkeitsarbeit. Mit insgesamt zehn Helfern bot sie dem musikalischen Nachwuchs die Chance, verschiedene Instrumente auszuprobieren und die eigenen Talente zu entdecken.

Gerne und ausgiebig informierten die Jungmusiker die Eltern über die Ausbildungsmöglichkeiten, die der Musikverein in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule bietet. Und natürlich ergänzte eine kleine Bewirtung den Nachmittag im Probelokal. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zu Gute.

Derzeit nehmen im Musikverein 32 Zöglinge am Unterricht teil. Sie sind zwischen sieben und 18 Jahre alt, beschrieb Tina Armbruster den sehr erfreulichen Ausbildungsstand. Die Vorspielnachmittage der Zöglinge stoßen auf weit mehr Interesse, erklärte Tina Armbruster. Nicht nur die Familienangehörige freuen sich darüber, auch die jüngeren Geschwister entdecken dabei den Musikverein für sich. Dennoch will Tina Armbruster am Schnuppernachmittag festhalten und das Interesse von Kindern und Eltern gab ihr und ihrem Team recht. Laut, fröhlich und richtig schräg probierten sich die künftigen Nachwuchsmusiker an den verschiedenen Instrumenten aus.