Login



Volle Harmonie: Junge Musiker aus fünf Kapellen proben gemeinsam

Die Zöglinge der Musikkapellen aus der Region treffen sich im Unterschembachhof. Die Gremmelsbacher haben diese Jugendfreizeit organisiert. Dabei gibt es eine abenteuerliche Nachtwanderung und ein Abschlusskonzert.

Gemeinsam posieren die 26 Jugendmusiker der Raumschaftsgemeinden mit ihren Jugendvertretern für das Abschlussfoto auf dem Unterschembachhof. Bild: Kathrin Zeifang Die Musikkapellen aus Triberg, Schonach, Schönwald, Nußbach und Gremmelsbach haben eine Jugendfreizeit für ihre Zöglinge im Unterschembachhof in Hornberg veranstaltet. Die Freizeit wurde vom Musikverein-Trachtenkapelle Gremmelsbach ausgerichtet.

Bereits seit Beginn der 90er-Jahre wird dieses Wochenende für die Jugendlichen der fünf Musikvereine aus der Raumschaft im zweijährigen Rhythmus organisiert. Neben der Kameradschaft steht dabei auch das gemeinsame Musizieren im Vordergrund.

Bereits am Freitagnachmittag trafen sich 26 Zöglinge mit ihren Jugendvertretern auf dem Unterschembachof. Kurz darauf begannen bereits die Kennenlernspiele. Gegen Abend gab es am Lagerfeuer Würstchen mit Salat. Doch erst nach Einbruch der Dunkelheit kam der eigentliche Höhepunkt des Tages: die gemeinsame Nachtwanderung. Damit diese jedoch nicht zu einem gemütlichen Spaziergang wurde, versteckten sich einige Musiker aus Gremmelsbach und Triberg im Wald als Monster verkleidet, um den Nachwuchsmusikern Angst und Schrecken einzujagen.

Abschlusskonzert: Beim Jubiläumsfest der Feuerwehr Gremmelsbach zeigen die Jugendmusiker aus der Raumschaft Triberg ihr Können. Bild: Kathrin Zeifang Nach dieser abenteuerlichen Nachtwanderung fielen alle sofort ins Bett, so dass kaum einer bemerkte, dass der Unterschembachhof in derselben Nacht nochmals von Gespenstern heimgesucht wurde. In dem leicht vernebelten Hof wurde in den Duschräumen eine Wasserschlacht gestartet, welche die Nachtruhe vergessen ließ.

Nach einer ereignisreichen Nacht stand am nächsten Morgen nach dem Frühstück eine weitere Probe für das Konzert am Sonntag auf dem Plan. Die Leitung der Proben übernahmen Simon Wiesenbach aus Nußbach und Markus Kammerer aus Schonach.

Neben vier Gesamtproben konnten die Jungmusiker in einer Registerprobe ihr Können noch weiter vertiefen. Neben dem Musizieren standen noch gemeinsame Spiele sowie das Gestalten eines Erinnerungs-T-Shirts. Das auf allen T-Shirts aufgedruckte Jugendfreizeit- Logo soll die Jugendmusiker immer an dieses Wochenende erinnern.

Der Sonntagmorgen war schon von der Abreise geprägt, das Aufräumen und Packen begann. Mit einer letzten Probe bereiteten sich die Jungmusiker auf das Konzert am Nachmittag vor. Das Abschlusskonzert fand beim Jubiläumsfest zum 75-jährigen Bestehen der Feuerwehr Gremmelsbach statt. Eingeladen waren vor allem Eltern und Angehörige der Zöglinge. Das Konzert wurde mit dem bekannten Stück „Viva la Vida“ von Coldpay, gespielt von den Jugendvertretern, eröffnet. Anschließend zeigten die Jugendmusiker unter der Leitung von Simon Wiesenbach und Markus Kammerer mit den Stücken „Syahamba“, „I will follow him“, „Accidentally in Love“, „A Song for you“ und „Dynamite“ ihr musikalisches Können. Erst nach etlichem Applaus und einer Zugabe neigte sich das aufregende Wochenende für die Jugendmusiker und die Jugendvertreter dem Ende zu.